Familienrecht

Durch die Verleihung des Fachanwaltstitels im Bereich des Familienrechts habe ich meine Spezialisierung sowie Fachkenntnisse in diesem Rechtsgebiet nachgewiesen. Für diesen Titel ist es für einen Rechtsanwalt erforderlich, die entsprechende Fachanwaltsausbildung erfolgreich abzuschließen und innerhalb von 3 Jahren mindestens 120 eigene Fälle vor dem Hintergrund Familienrecht vor Gericht abzuschließen und zu dokumentieren.

Grundsätzlich regelt das Familienrecht die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen aber auch das Sorge- und Umgangsrecht, Kindes- und Ehegattenunterhalt sowie die Gestaltung und Überprüfung von Eheverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen werden diesem Rechtgebiet zugeordnet.

Gerade im Familienrecht kann eine frühzeitige anwaltliche Beratung – womöglich noch vor der Trennung – helfen, bestimmte Konflikte von vornherein gar nicht erst aufkommen zu lassen und Rechtsverluste, etwa beim Unterhalt, zu vermeiden.

Sind – vor allem im Rahmen einer Scheidung, oder wenn es um Unterhalt geht – Kinder mit betroffen, erfordert dies ein besonders großes Einfühlungsvermögen. Bezüglich des Sorge- und Umgangsrecht spricht unser Familienrecht eine deutliche Sprache:
Das Wohl der Kinder steht absolut im Vordergrund.

Ich berate und vertrete Sie außergerichtlich und gerichtlich in allen familienrechtlichen Fragen.

Unter anderem gehören hierzu:

  • Klärung von Unterhalts- und Vermögensansprüchen
  • Regelung des Sorge- und Umgangsrechts für die gemeinsamen Kinder
  • Beantragung der Durchführung des Versorgungsausgleichs
  • Berechnung und Durchführung des Zugewinnausgleichs
  • Gestaltung von Eheverträgen zu Beginn oder während der Ehe
  • Fragen zum Güterstand (Gütertrennung / Gütergemeinschaft)
  • Anfechtung der Vaterschaft
  • Abänderung von Unterhaltstiteln
  • Errichten von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen